Tanz dich frei!

Nadjas Tanz-VITA auf einem Blick.

  • begann bereits mit dem 5. Lebensjahr Ballet zu tanzen.
  • ab 13 Jahren neben Ballet auch Jazz-Dance, Modern-Dance & HipHop.
  • mit 17 Jahren professionelle Ausbildung über 3 Jahre bei der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Erfolgreich abgeschlossen als Dipl. Tanzpädagogin.
  • weitere Teilnahmen an verschiedensten workshops, Wettbewerben & Weiterbildungen...

Lehrerin für/ in:

  • Alle Niveaus des Ballet und beim Jazz Dance in allen Altersklassen.
  • HipHop für Kids & Teens.
  • Modern Dance für Teens & Erwachsene

Ausbilderin:

  • In Ballet & Jazz (Ausbildungsklasse des KaRi Tanzhauses | Kempten)

Projekte:

  • Videoclips, Musikvideos, Background-Dancer, Choreografie & Tanz (für diverse Tanzhäuser, Tanzveranstaltungen - deutschlandweit, Schulen, Oper, usw...)

Tanz-Wochenplan

 

MONTAG  DIENSTAG  MITTWOCH  DONNERSTAG  FREITAG  SONNTAG
           
 

 

   

 

 

 

       

 

15.00 - 16.00

BALLETT

(ab 5 Jahren)

 

 

 15.00 - 16.00

 BALLETT

 (ab 7 Jahren)

 

 

 

 

 

 

16.00 - 17.00

BALLETT

(ab 10 Jahren)

 

17.00 - 18.00

JAZZ DANCE

(ab 12 Jahren) 

 

16.00 - 17.00

 JAZZ DANCE

 (ab 6 Jahren)

 

 

 

 

 

 
           
 

 

 

 

 

 


 

 
   

 18.30 - 20.00

 MODERN DANCE

 (ab 16 Jahren)

 

   

Was ist Modern Dance?

Der Moderne Tanz (modern dance) entwickelte sich Anfang des 19. Jahrhunderts, als Abrenzung zum perfektionistischen klassischen Ballett heraus.

Beim Modern Dance geht es nicht darum schön auszusehen. Die Tänzer sollen sich so zeigen, wie sie sind - ohne Masken und Fassaden. Die Bewegungen können frei und individuell sein, wodurch die ganz persönliche Ausdrucksweise zum Vorschein kommen darf. In meiner Art und Weise des Unterrichts, kombiniere ich dynamische Bewegungen und Floorwork (Boden- Technik)  mit Improvisation, sowie auch Elemente bzw. Grundlagen aus dem klassischen Ballett.


was ist Jazz Dance?

Der Jazz Dance entwickelte sich aus den zahllosen Tanzstilen der multikulturellen Gesellschaft der USA. Ein wesentlicher Bestandteil sind afroamerikanische Tanzstile, die im 19. Jahrhundert mit Sklaven nach Amerika kamen. Ursprünglich war die musikalische Grundlage -wie der Name schon verrät- die Jazz Musik. Heute wird allerdings häufig auch z. B. zu Pop-Musik, aktuellen Hits oder Hip-Hop getanzt. Nicht nur die Musik, sondern auch der Tanzstil selbst, hat sich über die Jahrzehnte weiterentwickeln dürfen und sich mit dem Modern Dance und Ballett vermischt.

Der Jazz Dance ist sehr stark rhythmisch orientiert, lebhaft & energetisch. Viele Bewegungen entstehen aus dem Becken heraus und verlaufen von dort aus hin zu sehr schnellen aber präzisen Arm-, Bein- und Fußbewegungen.

 


Was ist klassisches Ballett?

Das klassische Ballett entwickelte sich im 15. und 16. Jahrhundert aus den an italienischen und französischen Fürstenhöfen aufgeführten Schauspielen sowie aus tänzerischen Gesellschaftsspielen.  Das Wort Ballett kommt von dem italienischen "balletto" und "ballo" und bedeutete ursprünglich „Tanz“ oder „klassischer Tanz“.

Es ist bekannt für seine Ästhetik und strenge Technik, seine fließenden, präzisen Bewegungen und seine ätherischen Qualitäten. Die Technik fördert sowohl Stärke, Beweglichkeit und Genauigkeit und ist die Grundlage für viele andere künstlerische Tanzstile. Das Ballett hat sein eigenes Vokabular und die Sprache ist Französisch.


Dein Tanz-Abo

 

   
TANZ-ABO  
   
bis 14 Jahren:  35,00 € pro Monat*

ab 14 Jahren:

 38,00 € pro Monat*
                          
 Probestunde: 8,00 € (einmalig)
   

*Die Laufzeit des jeweiligen Abos ist unbegrenzt. Kündigungsfrist: 2 Monate vorher.

DER TANZUNTERRICHT FINDET NICHT WÄHREND DER FERIEN STATT (Bayern).